top of page

Sabzi Polou ba Mahi - Persischer Kräuterreis mit gebratenem Fisch

Entdecke das perfekte persische Gericht für besondere Anlässe - Sabzi Polou ba Mahi: duftender Reis, frische Kräuter und gebratener Fisch in einem einzigen köstlichen Gericht vereint.

Sabzi Polou ba Mahi - Persischer Kräutereis mit gebratenem Fisch

Wenn es ein persisches Gericht gibt, das die Aromen und Düfte des Nahen Ostens einfängt, dann ist es Sabzi Polou ba Mahi. Dieses köstliche und gesunde Gericht aus duftendem Basmati-Reis und frischen Kräutern wie Koriander, Petersilie, Schnittlauch und Dill wird oft zu besonderen Anlässen, wie z.B. am Tag des persischen Neujahrsfest Norouz serviert. Doch das eigentliche Highlight von Sabzi Polou ba Mahi ist der gebratene Fisch, der mit Knoblauch und Zitrone gewürzt wird und eine perfekte Ergänzung zum würzigen Reis darstellt. Wenn du nach einem traditionellen persischen Gericht suchst, das dich in die Welt der orientalischen Küche entführt, dann ist Sabzi Polou ba Mahi genau das Richtige für dich.


Sabzi Polou ba Mahi - Persischer Kräutereis mit gebratenem Fisch


Für Vier

  • 1 Bund frischer Dill

  • 1 Bund frischer Koriander

  • 1 Bund frischer Schnittlauch

  • 3 Tassen Basmati Reis (falls möglich persischer Reis)

  • 2x 1/4 TL Safran (für unser Safranwasser)

  • 1 TL Zimt

  • etwas Salz und Pfeffer

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 Zitronen

  • Öl

  • Butter

  • 2 Lachsfilet à 500g

  • zum Naschen (optional) während des Essens: Zwiebel, frische Petersilie und eingelegter Knoblauch

  • hier geht es zur Zubereitung des Reises


Los geht's...

  • die frischen Kräuter gut waschen, trockenschütteln und die groben Stiele entfernen

  • nun die frischen Kräuter ganz fein hacken, vermengen und bei Seite legen

  • den Reis al dente kochen wie bei der Zubereitung des Reises (Erinnerung: der Moment, wenn der al dente gekochte Reis im Sieb abtropft) mit einer kleinen Änderung: 2-3 Minuten bevor der Reis zum Abtropfen in das Sieb gegeben wird, eine kleine Handvoll Kräuter in den Reis hinzugeben und gut vermengen

  • nun geben wir den al dente gekochten Kräutereis in das Sieb zum Abtropfen

  • nun setzen wir mit der Zubereitung des persischen Reises Chelou fort (s. vorheriger Punkt). Mit dem einzigen Unterschied, dass der Reis abwechselnd je Reiskelle mit einer Handvoll der frischen Kräutern, etwas Zimt, und dem Safranwasser vermengt wird (die Kräuter sollen sich gut mit dem Reis vermengen) (die Kräuterdichte im Reis kann je nach Geschmack angepasst werden)

  • der Kräuterreis kann nun nach der üblichen Zubereitungsart des Chelou Reises zu Ende gegart werden

  • nun zur Zubereitung des Fisches: es gibt keine Fischart, die festgeschrieben ist für das Gericht Wir verwenden gern Lachsfilet, aber ein ganzer Lachs Forelle oder Kabeljau eignen sich gut

  • den Lachs gut waschen, abtrocknen und in vier gleich große Filetstücke schneiden

  • mit fein gehacktem Knoblauch, Salz, Pfeffer, etwas vom Safranwasser und frisch gepressten Zitronensaft marinieren (optional noch etwas feingehackten Dill an den Fisch geben)

  • falls möglich den Fisch in der Marinade eine Stunde ziehen lassen

  • in einer Pfanne etwas Öl hinzugeben und den Fisch von beiden Seiten gar braten

  • zum Anrichten: üblicherweise wird pro Teller etwas Reis, ein Stück des "Tahdigs", der Reiskruste und ein Filetstück serviert

  • traditionell werden auf den Tisch eine grob geschnittene Zwiebel, eingelegter Knoblauch und weitere frische Kräuter zum Dazuessen bzw. Naschen serviert

Und wie immer Nooshe jan - Guten Appetit!:-)



1.644 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page