top of page

Chelou ba Tahdig - Safranreis mit knuspriger Reiskruste

Das Fundament der persischen Küche.


Das Fundament der persischen Küche ist dieser duftende, leicht und lockere iranische Reis. Das Besondere an der Zubereitungsart ist der Tahdig, eine am Topfboden entstehende Reiskruste, knusprig und bei allen so beliebt, dass sie schnell vergriffen ist!



Chelou va Tahdig - Reis nach persischer Art


Für Vier

  • 4 Tassen (500-600g) iranischer Reis, alternativ Basmati Reis

  • 3-4 EL Butterflocken

  • Salz

  • Öl oder Butterschmalz

  • 1 TL gemahlener Safran

Los geht's...

  • Reis in eine große Schlüssel geben und mit kaltem Wasser mehrmals waschen und mit der Hand umrühren

  • fortsetzen bis das Wasser klar bleibt (ggf. Schritt 3-4 Mal durchführen)

  • Schüssel mit kaltem Wasser auffüllen, dass es etwa eine Fingerbreite über dem Reis steht

  • 1 EL Salz hinzugeben und 30 Minuten einweichen lassen

  • in einem weiteren großen, beschichteten Topf 2-3 Liter Wasser mit 1 EL Salz sprudelnd zum Kochen bringen

  • den eingeweichten Reis im Sieb abgießen, abtropfen lassen und in das kochende Wasser geben

  • den Reis ohne Topfdeckel ca. 4 Minuten kochen lassen und anschließend Gartest durchführen

  • Gartest: ein Reiskorn entnehmen und dieses zwischen den Fingern zerdrücken, lässt es sich weder schwer noch leicht zerdrücken, ist der Reis al dente

  • Reis erneut abgießen und abtropfen lassen

  • leeren Topf erneut auf die heiße Herdstelle legen und auf gesamtem Topfboden etwas Öl verteilen

  • eine halbe Tasse Wasser hinzugeben und erhitzen

  • gemahlenen Safran mit heißem Wasser vermengen und hinzugeben

  • sobald die Öl-Wasser-Safran Mischung kocht, den abgetropften Reis hinzugeben und mit einem Holzlöffel gleichmäßig im Topf verteilen

  • mit dem Stiel des Holzlöffels senkrecht 6-7 Löcher in den Reis stechen (dient der Dampfzirkulation)

  • Butterflocken auf den Reis verteilen

  • Topfdeckel mit einem sauberen Küchentuch einschlagen und fest aufsetzen

  • ca. 5 Minuten bei hoher Hitze kochen lassen, anschließend die Hitze niedrig stellen und ca. 30 Minuten zu Ende kochen lassen (Wichtig: Bitte den Deckel nicht mehr abnehmen)

  • den Deckel abnehmen und mit einer Platte (oder großen Teller) umgekehrt auf den Topf legen

  • Backhandschuhe anlegen und den Topf samt Teller kurz leicht schütteln und anschließend umstürzen

  • Wie eine Art Kuchen kann nun der Reis serviert werden; die Reiskruste am Topfboden nennt sich tahdig



Und wie immer Nooshe jan - Guten Appetit!:-)



5.293 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page