top of page

Kabab Tabei - Persische Fleischbouletten aus der Pfanne

Kabab aus der Pfanne? So einfach und so köstlich!



Der kleine Bruder des persischen Nationalgerichts Chelou Kabab Kubideh ist Kabab tabei. Im Gegensatz zum berühmten Kabab Kubideh vom Grill wird dieser unkompliziert und schnell in der Pfanne zubereitet. Perfekt dazu lassen sich Safranreis, das Gewürz Somagh und dem erfrischendes Mast-o-Khiar (persischer Gurkenjoghurt) kombinieren.


Kabab Tabei - Persische Fleischbouletten aus der Pfanne


Für Vier


Optional feingehackte Petersilie als Dekoration


Los geht's...

  • die Zwiebel grob reiben und in eine große Schale geben

  • das Hackfleisch, 1/2 TL Pfeffer, 1/2 Teelöffel Salz und 1 Teelöffel Kurkuma hinzugeben

  • mit der Hand alle Komponenten gut miteinander vermengen

  • in eine Pfanne 3-4 Esslöffel Öl geben und die Pfanne erhitzen

  • nun wird etwas Fleisch mit der Größe einer Mandarine entnommen, in der Hand zunächst wie ein Ball geformt und danach vorsichtig 1 fingerbreit platt geklopft

  • beide Seiten des Kababs ("Boulette") 1-2 Minuten je Seite anbraten

  • die zubereiteten Kababs danach zur Seite legen

  • in eine neue Pfanne 2-3 EL Öl geben und etwas vorheizen

  • Tomatenmark hinzugeben, mit dem Öl vermengen und anbraten

  • ein Glas (250ml) Wasser hinzugeben und weiter köcheln lassen

  • nach kurzer Zeit die Kababs vorsichtig in die Soße legen und in der gesamten Pfanne verteilen

  • Geschälte und in 1cm dicke Scheiben geschnittenen Kartoffel verteilt über die Kababs legen

  • die in 1cm dicke Scheiben geschnittenen Tomaten nun über die Kartoffelscheiben legen

  • etwas Salz, 2 EL Zitronensaft und 2-3 EL Safranwasser hinzugeben, Deckel aufsetzen und bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen

  • in der Pfanne authentisch servieren und ggf. mit etwas gehackter Petersilie dekorieren

Und wie immer Nooshe jan - Guten Appetit!:-)



2.853 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page