top of page

Sup-e Djou - Persische Graupensuppe

Eine der leckersten Cremesuppen, die du je probiert hast, versprochen und nicht übertrieben!


Diese cremige Suppe scheint so einfach, ist jedoch ein wahres Geschmackserlebnis. Mit Zitronensaft und frischer Petersilie wird die Graupensaupe serviert und vervollständigt dieses leckere Gericht.


Sup-e Djou - Persische Graupensuppe


Für Vier

  • 1 große Karotte

  • 1 mittelgroße Zwiebel

  • 1 Hähnchenbrust-Filet

  • 1 Glas entspelzte Gerstenkörner (Graupen)

  • 150g Sahne

  • 3 EL frischen Limonensaft (alternativ: Zitronensaft)

  • 100g Champignons

  • 1/4 TL Pfeffer, Salz

Als optionale Dekoration eine Handvoll frische Petersilie


Los geht's...

  • Karotte schälen, grob reiben und beiseite legen

  • Champignons sehr klein schneiden und beiseite legen

  • das Hähnchenbrustfilet gemeinsam mit der grob gehackten Zwiebel, etwas Salz und 2 Tassen Wasser in einen Topf geben, den Deckel darauf setzen und in Ruhe bei mittlerer Hitze köcheln lassen

  • nach ca. 30 Minuten nach dem Fleisch schauen, sobald es nicht mehr roh ist, das Hähnchen aus dem Topf nehmen, abkühlen lassen, mit der Hand in feine Teile zupfen und beiseite legen

  • den Saft des Hähnchens im Sieb abgießen und beiseite legen

  • in einem neuen Topf 400 ml Wasser zum Kochen bringen

  • anschließend die Gerstenkörner (Graupen) hinzugeben und bei niedriger Hitze kochen lassen, ab und zu umrühren

  • nach ca. 5 Minuten prüfen, ob die Gerstenkörner gekocht sind, wenn ja, das vorher gezupfte Hähnchen hinzugeben und umrühren

  • wenn der Topfinhalt etwas fest sein sollte, 150ml des Saft des Hähnchens (s.o) hinzugeben

  • die geriebene Karotte und die klein geschnittenen Champignons hinzugeben und den gesamten Topfinhalt bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen

  • nach ca. 10 Minuten sollte der Topfinhalt erneut etwas fester geworden sein

  • die Sahne, den frischen Limonensaft sowie 1/2 TL je Salz und Pfeffer hinzugeben

  • gern nach eigenem Ermessen abschmecken

  • frische Petersilie ganz fein hacken (ohne Stängel) und über die in einer Schüssel servierte Suppe geben

Und wie immer Nooshe jan - Guten Appetit!:-)



1.283 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page