top of page

Khoresht-e Bâdenjan - Auberginen-Lammragout

Ein Hauch von 1001 Nacht - typisch persische Gewürze vereint mit Lammfleisch und Auberginen


Auberginen sind ein wichtiger Bestandteil der persischen Küche und finden sich in zahlreichen Gerichten. Bei Khoresht-e Bâdenjân entsteht ein köstliches, tomatiges Ragout aus eben diesen Auberginen zusammen mit zartem Lammfleisch.


Khoresht-e Bâdenjân - Auberginen-Lammragout


Für Vier

  • 500g Kalbgulasch (oder Lammgulasch)

  • 5 Auberginen (ca. 1kg)

  • 1 große Zwiebel

  • 2 Tomaten

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1/2 TL Pfeffer

  • 1 TL Kurkuma

  • 1/4 TL gemahlener Safran

  • 3 EL Tomatenmark

  • 2-3 EL frischer Zitronensaft

  • 1 Zimtstange

  • etwas Öl

  • wie gewohnt unser Chelou Safranreis


Los geht's...

  • die Auberginen schälen, halbieren und in eine Schüssel mit 2-3 L kaltem Wasser und 2-3 EL Salz legen

  • 30 Minuten die Auberginen im Wasserbehälter liegen lassen

  • anschließend die Auberginenhälften einzeln herausnehmen, leicht ausdrücken und in ein sauberes Baumwolltuch zum Trocknen legen

  • die getrockneten Auberginen in einer Pfanne mit 4-5 EL Öl von jeder Seite goldbraun braten

  • die Auberginen nun zum Abtropfen in ein Sieb legen, wir werden später darauf zurückgekommen (Tipp: Lagere ein paar Hälften der gebratenen Aubergine im Gefrierschrank, damit sparst du dir das Braten beim nächsten Mal ;))

  • etwas Öl in einen mittelgroßen Topf geben und die feingehackte Zwiebel hinzugeben

  • 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten

  • das Kalbsgulasch kurz waschen, zu den Zwiebeln geben und gut vermengen

  • den fein gehackten Knoblauch hinzugeben und gut schwenken

  • sobald sich die Farbe des Fleisches verändert hat, Kurkuma und schwarzen Pfeffer hinzugeben

  • 2-3 EL des Safranwassers (Anleitung wie beim Chelou) hinzugeben und alle Komponenten gut miteinander vermengen

  • 3 EL Tomatenmark hinzugeben und weitere 5 Minuten kontinuierlich intensiv miteinander vermengen (damit sich die schöne Farbe des Tomatenmarks mit allen Komponenten mischt)

  • 500ml heißes Wasser in den Topf geben und den Topfinhalt zum Kochen bringen

  • Hitze auf niedrig setzen und ca. 1 Stunde zugedeckt köcheln lassen

  • während der einen Stunde ab und zu mal nach dem Ragout schauen, falls das Fleisch noch nicht durch ist, etwas Wasser hinzugeben und weiter köcheln lassen

  • wichtig: der Anteil der Soße des Ragouts während des Köchelns muss stets mind. 1 Tasse Wasser entsprechen

  • 1/2 TL Salz hinzugeben, die Auberginenhälften über das Ragout legen, ebenso die in dicken Scheiben geschnittenen Tomatenscheiben

  • 2-3EL frischen Zitronensaft hinzugeben und das Ragout zugedeckt weitere 20-30min köcheln lassen

  • mit Safranreis servieren

Und wie immer Nooshe jan - Guten Appetit!:-)



1.654 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page